ttc-bubenheim
  TTC Jahresausflug nach Trier
 
Schön, dass dieses Jahr der TTC Jahresausflug wieder durchgeführt werden konnte.

Wie immer, war es ein gelungener Tag.

Auf der Hinreise genossen wir wieder ein tolles Frühstück bei einem kleinen Zwischenstopp.

Die Stadtführung empfanden alle Teilnehmer als kurzweilig und sehr interessant. 

Auf den besuchten Weihnachtsmärkten konnten typisch kulinarische Spezialitäten 
genossen werden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Organisatoren und Helfern.

Anbei ein paar Impressionen.





Während der Stadtführung am kurfürstlichen Palais der Stadt Trier, das im 17.
und 18. Jahrhundert Residenz der Fürstbischöfe von Trier war.






Weihnachtliches Flair im Stadtzentrum Trier mit der schönen Häuserkulisse im mittelalterlichen Stil.

Das weiße Haus im Hintergrund des Bildes zeigt die Steipe am Hauptmarkt (Mitte des 15. Jhd.), Repräsentations- und Empfangsgebäude der Stadtgemeinde.









Der Trierer Dom St. Petrus nebst Liebfrauenkirche sind christliche Bauten auf römischen
Grund und hier im nachmittaglichen Sonnenlicht eines späten Novembertages als Foto
eingefangen.
Der Trierer Dom ist die älteste Bischofskirche Deutschlands. Im Zuge der von Kaiser
Konstantin eingeleiteten Wende hin zum Christentum wurde mit dem Bau zwischen
310 und 320 n. Chr. begonnen.

Ca. 1230 n. Chr. wurde die Liebfrauenkirche neben dem Dom angebaut. Es ist die
älteste Kirche Deutschlands im gotischen Stil.





Die berühmte Porta Nigra (lateinisch für "schwarzes Tor") ist ein ca. 170 n. Chr.
errichtetes römisches Stadttor und gilt als Wahrzeichen der Stadt Trier. 




 
  Heute waren schon 74 Besucher hier!