ttc-bubenheim
  Sondernewsletter RTTVR vom 28.05.2021
 

Sondernewsletter des RTTVR vom 28.05.2021


Vereinsinfo: Meldung Saison 2021/22

Für die Spielklassen der Damen und Herren erfolgt die Vereinsmeldung im Zeitraum 28. Mai bis 10. Juni.

Die wichtigsten Termine im Überblick

31.05.
28.05. bis 10.06. 17.06. bis 23.06.

17.06. bis 23.06.

20.08. bis 31.08.

20.08. bis 31.08. 20.08. bis 31.0801.11. bis 30.11.

Endtermin für Anträge auf Vereinswechsel zum 01.07.

Vereinsmeldung Punkt- und Pokalspielbetrieb Damen-/Herrenmannschaften in click-TT

Mannschaftsmeldung in click-TT Damen- /Herrenmannschaften

bitte auch an notwendige SBE-Anträge denken!

Terminmeldung in click-TT Damen- /Herrenmannschaften

Vereinsmeldung Punkt- und Pokalspielbetrieb

Jugendmannschaften

Mannschaftsmeldung Jugendmannschaften

Terminmeldung Jugendmannschaften

Vereinsmeldung Seniorenmannschaften (per Mail an den Kreisverantwortlichen Seniorenspielbetrieb)

Spielklassenstruktur vereinheitlicht

Verbandsweit wurden die Spielklassen in den Kreisen vereinheitlicht. In allen Kreisen ist damit die Kreisoberliga die höchste Spielklasse des Kreises. Darunter schließen sich die Kreisliga und dann die Kreisklassen an, die fortlaufend nummeriert werden. (1. Kreisklasse, 2. Kreisklasse, etc.) Werden die Spielklassen in mehrere Gruppen geteilt, erhalten diese einheitlich die Bezeichnung Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C.

Die höchste Spielklasse auf Verbandsebene ist die Verbandsoberliga, darunter folgen Verbandsliga, Bezirksoberliga und Bezirksliga. Alle Gruppen erhalten wie auch im vergangenen Jahr die an der geografischen Lage orientierte Bezeichnung (z.B. Rheinhessen Nord, Rheinland West). Die genauen Zuordnungen der Kreise sind in der WO unter F 3.3.2 zu finden.

Vereinsmeldung für den Pokalspielbetrieb vom 28.05. bis 10.06.

Alle Pokalklassen starten auf Kreisebene! Die Zuordnung zu den Pokalklassen für die Saison 2021/2022 ergibt sich aus der Änderung der Ligastuktur wie folgt:

  • A-Klasse: Verbandsoberliga und Verbandsliga

  • B-Klasse: Bezirksoberliga und Bezirksliga

  • C-Klasse: Kreisoberliga und Kreisliga

  • D-Klasse: 1. Und 2. Kreisklasse

  • Neu: E-Klasse: 3. Kreisklasse und tiefer

    Der E-Pokal wird jetzt in allen Kreisen zur Ausspielung angeboten.

    Nach Beendigung der Kreispokalrunde wird in allen Pokalspielklassen eine Zwischenrunde (Bezirks-) und die Verbandspokalrunde (dann mit 6 Mannschaften je Klasse) ausgespielt. Der Bezirkspokal wird bestritten zwischen den beiden Kreispokalsiegern des gleichen Bezirks (Kreise KO/NR und AW/MYK, NWW und SWW, KH/BIR und RH, TR/WIT und Eifel, Alzey und Worms, MZ und Bingen). Das Finalspiel um den Bezirkspokal wird nach Ende des Kreispokals ausgelost und kann dann bis eine Woche vor dem Verbandspokalfinale ausgetragen werden. Die Sieger des Bezirkspokals qualifizieren sich für die Verbandspokalendrunde.

    Wichtige Info:

    • Jugendliche mit JES-Vermerk sind in den Pokalmannschaften nicht startberechtigt.

    • Damen, die in Herrenmannschaften gemeldet sind, sind bei der Verbandspokalendrunde nur im D- und E-Pokal startberechtigt. Bis zur Bezirkspokalendrunde dürfen diese Damen in allen Herren-Pokalspielklassen starten. Der Grund für die fehlende Spielberechtigung bei der Verbandspokalendrunde der Herren ist, dass auf Ebene des DTTB keine gemischten Mannschaften zugelassen sind und die Spielerinnen und Spieler der A- C- Klasse sich für die Deutschen Pokalmeisterschaften qualifizieren können.

      Vereinsmeldung für den Punktspielbetrieb vom 28.05. bis 10.06. (Meldung der Mannschaften für die Spielzeit 2021/22)

      Worauf ist zu achten?

      Die Kreisoberliga ist in den Kreisen 1 bis 8 noch nicht angeführt. Hier erfolgt die Bestätigung der Mannschaften in den Spielklassen der letzten Saison. Klassenverzicht und Besonderheiten (die Kreisoberliga betreffend) bitte im Bemerkungsfeld anführen.

page3image5798160

 

page3image5104720 

 Jugendmannschaften müssen alle neu gemeldet werden.


Hier ist Meldefenster bis zum 31.08.2021 geöffnet.

 Seniorenmannschaften können bis zum 30.11.2021 über die Vereinsmeldung gemeldet werden.

 

page3image5800032
 page3image5796912

 Aufstiegsbereitschaft und Wunsch nach Klassenverbleib sind seit diesem Jahr verpflichtende Angaben und müssen für jede Mannschaft ausgefüllt werden.

Besonderheiten für die Kreise 1 bis 8:

Durch die Anpassungen der Spielklassen (Einteilung mit Stand 28.04.) brauchen wir in jedem Fall für alle Mannschaften, die höher als bisher eingestuft werden (sollen) das JA bei Aufstiegswunsch.

 

 Benennung aller Trainer,

Schiedsrichter und Funktionäre des Vereins. Dazu die Namen im rechten Kasten auswählen (blau hinterlegt) und hinzufügen.

Sollte ein Schiedsrichter/Funktionär nicht in der Auswahlliste stehen, bitte unbedingt Kontakt mit der Geschäftsstelle aufnehmen.

 

Notwendige Anträge? Ausnahmegenehmigung nach WO I (für Sportstätten) und Anträge zur Bildung von Spielgemeinschaften nach WO A 14 (auch Folgeanträge).

Da beide Anträge immer nur für die beantragte Saison Gültigkeit besitzen, ist in jedem Fall ein Folgeantrag zu stellen.

Bitte denkt daran, eure Ausnahmegenehmigungen für die Sportstätten mit von der WO abweichenden Austragungsbedingungen zu erneuern. Den dazugehörenden Antrag findet ihr auf der Homepage. Ebenso denkt bitte daran, eure SG-Folgeanträge rechtzeitig zu stellen.

Vereinsmeldung Schul/Betrieb/Freizeit 2021/2022

Für die Meldung der Mannschaften im Alternativen Spielbetrieb (Freizeit = Senioren 30) gilt ab der Saison 2021/22 eine neue Altersgrenze. Nur Spieler, die der Altersklasse Senioren 30 angehören, dürfen im alternativen Spielbetrieb gemeldet werden. Zudem brauchen alle Spieler*innen eine aktuelle Spielberechtigung. Für die Saison 2021/22 sind das Spieler*innen des Jg. 1992 oder älter.

Mannschaften für den Nachwuchscup werden nicht mehr im alternativen Spielbetrieb gemeldet. Hier gibt es eine neue Austragungsform: den Turniertag (hier treffen sich in der Regel vier 2er- Mannschaften, die im Modus “Jeder-gegen-jeden” Mannschaftsspiele gegeneinander austragen. Wichtig: alle Kinder, die eingesetzt werden, brauchen eine gültige Spielberechtigung.

Vereine, können einen Turniertag mit dem auf der Homepage veröffentlichten Turnierantrag anmelden. Alle Einzelheiten zum neuen Austragungsmodus findet ihr hier auf der Homepage

Bei Fragen zur Meldung stehen die Kreisbeauftragten Mannschaftssport und die Mitglieder des Sportausschusses gerne zur Verfügung.

Den nächsten Sondernewsletter zur Mannschafts- und Terminmeldung gibt es nach Abschluss der Vereinsmeldung und Einteilung der Spielklassen.

 
  Heute waren schon 43 Besucher hier!